Montag, 22.12.2014

 



   

Großer Preis von Abu Dhabi    
   


 
Datum: 23. November 2014
Startzeit: 14.00 Uhr/MEZ - 17.00 Uhr/Ortszeit
Ort: Abu Dhabi
Streckenname: Yas Marina Circuit
Erstes Formel-1-Rennen: 2009
Streckenlänge: 5,554 Kilometer
Anzahl Runden: 55
Renndistanz: 305,355 Kilometer
Durchschnittsgeschwindigkeit: 195 Km/h
Top-Speed: 315 km/h
Internetadresse: www.yasmarinacircuit.ae
Rundenrekord:  
Qualifying: M. Webber (Red Bull) 1:39,957 (2013)
Rennen: S. Vettel (Red Bull) 1:40,279 (2009)
Sieger der letzten Rennen: 2014: L. Hamilton (Mercedes)
  2013: S. Vettel (Red Bull)
  2012: K. Räikkönen (Lotus)
  2011: L. Hamilton (McLaren-Mercedes)
  2010: S. Vettel (Red Bull)
  2009: S. Vettel (Red Bull)
   




Der 5,554 km lange Yas Marina Circuit ist eine Mischung aus Stadtkurs und Rennstrecke, aus Monaco und Bahrain. 30 Minuten von der City entfernt ist auf Yas Island eine eigene Vergnügungswelt entstanden. Hotels der Extraklasse gehören ebenso dazu wie Golfclub, Yachthafen und eben Rennstrecke. Der Kurs schlängelt sich am Yachthafen entlang und liefert so die aus Monaco bekannten Hafenbilder. Auch die aus dem Fürstentum bekannte Hoteldurchfahrt ist geplant. Üppige Grünflächen und die Nähe zum Wasser sollen eine "Versandung" der Strecke wie in Bahrain trotz Wüstenklima verhindern.

Wieder einmal ist der Deutsche Hermann Tilke für das Streckendesign verantwortlich. Die Passagen bringen Abwechslung und die 20 Kurven genügend Raum zum Überholen. Herzstück der Anlage ist der verwinkelte Streckenabschnitt um den Yachthafen mit Hoteldurchfahrt und Boxengasse. Parallel dazu liegt eine lange Gerade in der ein Topspeed von knapp 320 km/h erreicht wird.

Die Tribünen für die Zuschauer wurden teilweise sehr eng an die Rennstrecke gebaut. Das Problem mit der Fläche für die Auslaufzonen wurde dadurch gelöst, dass diese jetzt an besonders engen Stellen bis unter die Tribünen reichen. Der Zuschauer sitzt quasi mitten im Renngeschehen. Abu Dhabi will mit dem Yas Marina Circuit neue Standards setzen. Exklusiv, innovativ und luxeriös soll die Rennstrecke für Zuschauer, Fahrer und Teams sein - ganz im Sinne von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone.

   
     

 

 

   
         
 

 

 

Der Inhalt dieser Seite dient exklusiv Ihrer persönlichen Information - Weiterverbreitung oder Verwendung jeder Art sind ohne Genehmigung nicht zulässig!

© Copyright 1996-2014

Alle Rechte vorbehalten.